Karten

Kartengestaltung im Mixed Media Stil mit Polkadoodles – Stempel

Hallo zusammen, dieser Beitrag wurde von Fabella gestaltet. Ich möchte Euch heute zeigen, wie man mit ganz unterschiedlichen Materialien eine Mixed Media Karte mit einem niedlichen Stempel von Polkadoodles gestalten kann.

Im ersten Schritt habe ich mir mit markerfestem Stempelkissen mein Motiv auf weißen Cardstock gestempelt und es dann mit Copic Markern ausgemalt.

Als ich damit zufrieden war, bin ich hingegangen und habe Material zusammen gesucht. Alles, was farblich passte.

Farbkarton, Designerpapier, Blumen, Bänder, Chipboard-Teile und ein Medium, mit dem ich das Chipboard einfärben konnte – in diesem Fall eine anthrazitfarbene Wachspaste – mit passendem Stupspinsel.

Nicht alles auf dem Bild habe ich letztendlich verwendet, aber so war meine Auswahl ausreichend groß.

Als erstes bin ich hingegangen und habe hinter mein Motiv 2 Ebenen Cardstock – grau und gelb – geklebt.

Dann habe ich mit dem Designerpapier gespielt und fand, dass man es gut kombinieren kann. Also habe ich eins nur halb so groß wie das zweite geschnitten und aufeinander geklebt. Dann habe ich darüber das anthrazitfarbene Band geklebt und hinten auf der Karte festgeklebt. Das Ganze kam dann erst auf schwarzen, dann auf gelben Cardstock. So hatte ich zwei fertige Lagen.

Auf diesem Bild könnt Ihr sehen, dass ich einfach hingegangen bin und das Material erst einmal so zusammengelegt habe, wie es mir am Ende gefallen könnte. Hier ist noch nichts miteinander verklebt, das Chipboard und die Blumen noch unbehandelt.

Als ich mit dem Werk einigermaßen zufrieden war, hab ich ein Foto mit dem Handy gemacht, damit ich mich später an die Aufteilung erinnern konnte.

Dann hab ich alles zur Seite geschoben und das Chipboard und eine der Blumen mit der Wachspaste angepinselt.

Und dann hab ich nach und nach alles verklebt… Das Motiv habe ich mit Foamtape dann aufgeklebt, da sonst darunter zu viel Hohlraum gewesen wäre, da rechts und links das Chipboard drunter liegt.

Hier könnt Ihr sehen, dass die Aufteilung am Ende ein bisschen anders war.

Die weiße Blume von rechts oben ist jetzt etwas tiefer in dunkel (mit der Wachspaste bearbeitet). Die blau wirkende Blume liegt jetzt unten als dritte Schicht unter den Blumen.

Das Chipboard ist dunkel und auf diesem Foto fast nicht zu erkennen.

Links habe ich noch eine Schleife mit dem gelben Band angebracht – hierfür habe ich Gluedrops genutzt –  und den Spruch unten in die Ecke gesetzt.

Zum Schluss kamen noch ein paar Enamel dots zur Deko mit auf den Hintergrund und auch unten in die Mitte der Blume.

Als letztes habe ich das ganze auf eine Klappkarte aus weißem Cardstock gesetzt.

Verwendete Materialien

Details

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Datenschutzbestimmungen habe Ich zur Kenntnis genommen.